PRESSE

Aktuelles

Ein Literaturpreis mit Humor
Der nach Jonathan Swift benannte Internationaler Literaturpreis für Satire und Humor wurde am 29. November 2015 im Zürcher Literaturhaus zum ersten Mal verliehen. Der von der Werner Dessauer-Stiftung finanzierte Preis im Betrag von jährlich 20.000 Franken wird jährlich vergeben.

Die Auszeichnung bezieht sich nicht auf einzelne Bücher, sondern will das gesamte Schaffen von Autoren ehren, in deren Werken Satire und Humor eine wichtige Rolle spielen.

Die Jury, bestehend aus

Charles Lewinsky, Schriftsteller, Zürich
Nelleke Geel, Verlegerin, Amsterdam
Gerd Haffmans, Büchermacher, Hamburg

verlieh den Preis 2015 an die Schriftstellerin Eva Menasse.


Die Bilder und Texte des festlichen Anlasses finden Sie hier.