LOB UND PREIS

Herzlich willkommen!

Die deutsche Literatur ist einäugig.
Das lachende Auge fehlt.
Erich Kästner

Man darf diese Einäugigkeit – die sich nicht auf die deutschsprachige Literatur beschränkt – nicht einfach akzeptieren. Gerade weil uns die Vergangenheit nicht allzu viele freudige Ereignisse gebracht hat – von Völkermord über Naturkatastrophen bis zum gegenwärtigen Flüchtlingselend – ist es umso erfreulicher, dass es Autoren gab und gibt, die nach dem Motto :" Humor ist wenn man trotzdem lacht" versuchen, Freude und Heiterkeit in unser Dasein zu bringen.

Aus dieser Überlegung heraus entstand der Plan, mit einem eigens für diese Literatursparte geschaffenen Preis jene Autoren zu ehren, die sich in Werken um Humor und Satire verdient gemacht haben.

Jonathan Swift –
Internationaler Literaturpreis für Satire und Humor


heißt die Auszeichnung, die ab 2015 einmal im Jahr vergeben werden soll.

Der Preis ist mit jährlich CHF 20.000.- dotiert. Die erste Preisverleihung fand im November 2015 in Zürich statt.